15 Beiträge vorhanden

17.09.2015 - 00:00

Herbsternte



im korb im vordergrund ist zuckermais. eigentlich 'ne gute ausbeute, hätte ich sie nur früher geerntet! jetzt sind sie frisch nicht mehr zu genießen. schmecken total trocken und mehlig...
andreas meinte, ich sollte sie mal kochen, vielleicht schmecken sie ja dann besser. hab ich auch gemacht, aber ich finde ... schade!
so lieb wie andreas ist, hat er dann tatsächlich einige maiskolben gegessen und meinte, dass sie doch ganz gut mit butter und salz schmecken. wahrscheinlich, um mich ein bissel zu trösten.

Kommentare lesen (3) | Kommentar schreiben Rauf RSS Feeds

16.09.2015 - 00:00

lange ist's her ... heute mal wieder bloggen...

was gibt's neues bei uns?

es gibt pflaumen, pfirsiche, pfirsiche, pfirsiche, äpfel, noch immer gurken aus dem zelt, kartoffeln, möhren und zucchini im garten.
der herbst ist wirklich die jahreszeit, wo wir mit dem ernten und essen und weiterverarbeiten nicht mehr hinterherkommen. das meiste essen wir gleich frisch, aber inzwischen wissen wir auch viele leckere rezepte für unsere gartenfrüchte. zucchini zum beispiel schmeckt (jetzt auch den kindern) am besten als zucchinicremesuppe, als zucchini-kartoffelpuffer und schön angebraten mit tomaten, zwiebeln, paprika,... als tomatensauce zu nudeln oder reis. auch das rezept von meinen eltern für zucchini-kokos-curry ist superlecker! also, falls ihr zu viele zucchini habt und nicht wisst, was ihr mit denen anfangen sollt oder gar denkt, zucchini schmecken nicht oder sind langweilig - wie tatsächlich einige von andreas kollegen behaupten (sie waren eben noch nicht bei uns zum kosten eingeladen ), dann kann ich euch gerne mit den rezepten beglücken.
ein rezept mit pflaumen muss ich euch aber gleich hier reinschreiben, denn das ist unser aller favorit (na gut, eleni mochte nur ein paar löffel davon...):
also:
- erntet oder kauft euch frische, weiche, süße pflaumen
- entsteint die pflaumen
- 1/3 der pflaumen püriert ihr z.b. im thermomix mit etwas wasser, abgeriebener zitronenschale,
zimt, nelken - ja mutti, du kannst sie weglassen
- 2/3 der pflaumen viertelt ihr und gebt sie in die pürierte pflaumensoße
- etwas durchziehen lassen, fertig

probiert's mal aus und schreibt mir mal, ob ihr's auch so lecker findet!

Kommentar schreiben Rauf RSS Feeds

11.03.2013 - 21:40

Wir haben ein neues Esszimmer! Nach einem recht anstrengenden und chaotischen Wochenende ist es geschafft: ein neuer Fußboden und frische Farbe ist an den Wänden. Nun müssen noch einige kleinere Arbeiten erledigt werden - Abschlusskanten und Verkleidung der Heizungsrohre, Schränke ausrichten wegen dem schiefen Fußboden, Türrahmen und Fensterbrett streichen... Aber das kann dann Abend für Abend in kleineren Aktionen passieren. Eigentlich ist Andreas ja am Badbauen, aber wir haben beschlossen, da auch die Räume, die wir bewohnen immer mal erneuert und gepflegt werden müssen, damit wir uns wohlfühlen, dass jedes Jahr solch ein Projekt neben dem eigentlichen Bauprojekt werden muss. Im Herbst nach dem ganzen Feiertrubel wollen wir uns um neue Möbel und die Beleuchtung kümmern.
So sah es am Freitag noch aus:                                                        und so sah es am Sonntag Abend aus:


Vielen Dank mein lieber Mann und meine lieben Eltern für Euren "Einsatz in 4 Wänden".
Hiermit erhaltet Ihr den Tine-Wittler-Or... ach nein, den Kati-Köstner-Orden!

Kommentare lesen (1) | Kommentar schreiben Rauf RSS Feeds

06.02.2013 - 00:00

So macht Gemüse knabbern doch Spaß, oder?

Kommentar schreiben Rauf RSS Feeds

30.11.2012 - 00:00

So, die Adventskalender hängen... Schnee liegt auch... Da kann die gemütliche Vorweihnachtszeit beginnen!

Kommentar schreiben Rauf RSS Feeds

Seite 1 von 3[ 1 ] 2 3 »

 
Kati's Blog